Vienna Racket Club
  • 1

    3. WBV Doppelturnier 2013/14

  • 2

    3. WBV Doppelturnier 2013/14

  • 3

    3. WBV Doppelturnier 2013/14

  • 4

    3. WBV Doppelturnier 2013/14


Vom 1. bis 4. September fand im JUFA Sport Resort Hochkar das diesjährige Trainingslager mit Michael Lahnsteiner und Philip Katsaros statt. Die Bandbreite der 21 Teilnehmer war groß und reichte vom Bundesliga- bis zum Hobbyspieler, die jedoch alle miteinander die Begeisterung für den Badmintonsport teilen.

Ein guter Mix an zielgerichteten Einheiten mit Schlag- und Lauftechnik, Taktikvarianten für Einzel und Doppel, einer Fitnesseinheit und vieles mehr ermöglichten ein hochklassiges und ausgeglichenes Training. Das große Interesse aller Teilnehmer zeigte sich beispielsweise bei einer Taktik und Theorieeinheit für Doppel, die ursprünglich von den Trainern für eine halbe Stunde angesetzt war aber am Ende 1,5 Stunden andauerte.

Neben den Trainingseinheiten kamen aber auch das Gesellschaftliche und der Spaß nicht zu kurz. Es wurde viel Zeit gemeinsam verbracht und miteinander gelacht. Unter anderem beim nächtlichen Poker- und Kartenspielen - Stichwort: eigener Pokertisch für die chinesischen Campteilnehmer ;-) beim gemeinschaftlichen Kegeln (dieses Jahr haben wir die Sau endlich geschafft), beim Tischtennis und auch beim mitternächtlichen Activity spielen (sogar Pokémon wurden u.a. gezeichnet und sogar erraten!!).

Während der vier Tage hatten wir das Glück durchwegs schönes Wetter zu haben und so konnten wir bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen am vorletzten Tag noch gemeinsam einen kurzen Ausflug auf die Spitze des Hochkars machen. Gleich nach der Ankunft auf der Bergspitze wurde die schöne Aussicht und die wackelige Hängeseilbrücke „genossen“ und später wurde sich auch gemütlich bei ein paar Getränken zusammengesetzt. Nebenbei konnte auf der Bergspitze dann auch noch eine Pokémon-Arena erfolgreich erobert werden.

zu sehen ist alles wo wir waren - JUFA, Bergsee vom morgendlichen Laufen und Gipfelkreuz vom Bergausflug

Ich durfte dieses Jahr zum ersten Mal an unserem Trainingslager teilnehmen und bin sehr froh so viele nette und motivierte Leute aus verschiedenen Vereinen kennengelernt zu haben. Es wurde intensiv miteinander trainiert, gespielt, gelacht und es sind sicherlich auch einige Freundschaften entstanden.

An dieser Stelle nochmals einen großen Dank an die beiden Trainer Michael und Philip und an die Organisatoren des diesjährigen Trainingslagers. Es wird mir sicher lange in Erinnerung bleiben und ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen mit allen Teilnehmern und Trainern. Spätestens beim (hoffentlich stattfindenden) Trainingslager nächstes Jahr.

R.Z.